Fasten, Wandern und Wohlfühlen

In den tatsächlichen Fastentagen ist es wichtig, immer zu den Ruhephasen auch Bewegung einzuplanen. Körperliche Bewegung kann sein: Ein entspannter Spaziergang im Wald, Walken, langsames Joggen, Wandern, Körperübungen mit Anspannung und Entspannung, Radfahren oder ganz einfach Tanzen. Die Ruhephasen dienen zur Erholung von Geist, Körper und Seele. Sich bewusst machen, was tut mir gerade jetzt gut und was macht mir auch Spaß!

Während der Fastenzeit passiert immer das, was gerade für Sie wichtig ist.